Sonntag, 17.12.2017
StartseiteLyrixVeränderungen01.10.2009

Veränderungen

Zum Tag der Einheit im Deutschlandfunk-Lyrikkalender: das gleichnamige Gedicht von Heinz Kahlau.

Am Tag nach der Öffnung am 9. November 1989 steigen Menschen  auf die Berliner Mauer vor dem Brandenburger Tor in Berlin. (AP)
Am Tag nach der Öffnung am 9. November 1989 steigen Menschen auf die Berliner Mauer vor dem Brandenburger Tor in Berlin. (AP)
Mehr bei deutschlandradio.de

Downloads:

lyrix-Oktober09-Deutsch
lyrix-Oktober09-DaF

Das "sprechende Ich" in Kahlaus Text begeht den Feiertag in einem Müllberg aus Werbung und Briefen mit zornigem Gesang. Ganz offensichtlich ist es nicht zufrieden mit den Veränderungen, in die es gezwängt wurde.

The Times They Are A-Changin’ – Veränderungen gehören zum Leben. Mal fassen wir sie als etwas Positives auf, mal kommen sie unerwartet und nicht immer freuen wir uns über das, was sie mit sich bringen.

Schickt uns im Oktober ein Gedicht über das Phänomen der "Veränderungen". Das Thema eures Gedichts kann autobiographisch oder fiktiv sein, es kann von gesellschaftlichen und politischen aber genauso von privaten Veränderungen handeln.


Hier findet ihr die lyrix-Regelnzum Nachlesen.
Für den Versand eures Gedichts findet ihr hier eineE-Mail-Vorlage.
Alternativ könnt ihr euer Gedicht im lyrix-Portal selber veröffentlichen.


Tag der Einheit
von Heinz Kahlau

Am Tag der deutschen Einheit
saß ich zwischen dem, was war.
Ich war ummüllt von Werbung und von Briefen,
die Geld von mir verlangten,
und war ganz und gar
mit dem beschäftigt,
was das nächste Jahr
von mir verlangen könnte. In den Tiefen
der Seele kochte das,
was da seit je gefangen:
die kalte Wut
auf jede Art von Staat.
Der Dritte will mich in sein Muster zwängen.

Ich feierte den Tag mit Zorngesängen.



Die begleitenden Unterrichtsmaterialien für die Fächer Deutsch und Deutsch als Fremdsprache stehen hier als PDF zum kostenfreien Download:

lyrix-Oktober-PDF-Deutschunterricht

lyrix-Oktober-PDF-Deutsch als Fremdsprache

Das Gedicht von Heinz Kahlau wird im Oktober im Deutschlandfunk zu hören sein und 2010 Eingang in die gedruckte Fassung des Deutschlandfunk-Lyrikkalenders finden.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk