Die Nachrichten
 

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten
 

Verdächtiges PäckchenPolizei sieht Zusammenhang zu DHL-Erpresser

Ein Postbote bringt ein Paket an die Haustüre. (imago/STPP)
Ein Postbote bringt ein Paket an die Haustüre. (imago/STPP)

Nach dem Fund eines verdächtigen Päckchens in Berlin gehen die Behörden von einem möglichen Zusammenhang mit der Erpressung des Logistikunternehmens DHL aus.

Diese Einschätzung wurde von einem Sprecher des Brandenburger Innenministeriums bekannt gegeben. Der Versandumschlag war mit einer Zündvorrichtung und vermutlich Schwarzpulver aus Feuerwerkskörpern versehen. Adressat war eine Berliner Bankfiliale. Experten der Polizei entschärften das Päckchen.

Vor sechs Wochen war in Potsdam in der Nähe des Weihnachtsmarktes eine Paketbombe in einer Apotheke abgegeben worden. Damit sollten von DHL mehrere Millionen Euro erpresst werden.

Diese Nachricht wurde am 13.01.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.