Montag, 23.04.2018
 
Seit 01:35 Uhr Hintergrund
StartseiteSternzeitNeujahr alten Stils14.01.2018

Viele Kalender, viele JahresanfängeNeujahr alten Stils

Heute ist Neujahr, der 1. Januar 2018 – jedenfalls nach dem alten Julianischen Kalender. Der geht zurück auf Julius Caesar und galt rund anderthalb Jahrtausende in Europa. Dann kam es zur Gregorianischen Kalenderreform. Und so eilt unser neuer Kalender dem alten inzwischen um dreizehn Tage voraus.

Von Dirk Lorenzen

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Kein Zweifel: Unsere Erde ist eine Kugel im Weltraum (NASA) (NASA)
Die Erde kreist im Schnitt alle 365 Tage, 5 Stunden und knapp 49 Minuten um die Sonne (NASA)
Mehr zum Thema

Der Übergang vom Julianischen zum Gregorianischen Kalender

Das Jahr in der Astronomie

Fastenbrechen Dattel-Schoko-Kalender für den Ramadan

Italiens populärster Kalender Ratschläge vom vorausschauenden Mönch

Astronomie Neuer Kalender und falsche Geburtstage

Der Jahresanfang ist in allen Kalendern willkürlich festgelegt – es gibt kein astronomisches Ereignis, das klar den Anfang einer neuen Runde der Erde um die Sonne anzeigt. In manchen Kulturen orientiert sich der Neujahrstag allerdings an bestimmten Himmelsereignissen.

Am 16. Februar beginnt das 35. Jahr des 79. Zyklus des chinesischen Kalenders. Das traditionelle chinesische Neujahr ist immer am zweiten Neumond nach der Wintersonnenwende.

Die Sonne geht ab morgen eine Stunde später unter (ESO)Der Gregorianische Kalender beschreibt den Lauf der Erde um die Sonne besser als der Julianische (ESO)

Astronomen nutzen am liebsten einen "ewigen" Kalender

Der 21. März ist der erste Tag des iranischen Sonnenjahres 1397. Am Nachmittag des Vortages beginnt der Frühling. Der iranische Kalender orientiert sich allein am Sonnenlauf und braucht daher keine Schaltregeln.

Am 10. September beginnt das Jahr 5779 des jüdischen Kalenders. Zwei Tage später ist der erste Tag des islamischen Jahres 1440. Egal, wann die Jahre anfangen und wie sie nummeriert werden. Es gibt kein richtig oder falsch. Die Astronomen nutzen ohnehin am liebsten einen "ewigen" Kalender, einfach eine fortlaufende Tageszählung. Dieses Julianische Datum lautet heute 2458133.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk