Mittwoch, 20.06.2018
 
Seit 15:05 Uhr Corso - Kunst & Pop

Aktuelle Themen

USA verlässt UNO-Menschenrechtsrat"Trump ist Menschenrechtspolitik nicht wichtig"

INTERVIEW An der Arbeit des UNO-Menschenrechtsrats gebe es zwar Kritikpunkte, sagte die Politologin Katrin Kinzelbach im Dlf. Aus Sicht von Aktivisten sei der Rat aber eine wichtige Plattform, um Menschenrechtsverletzungen internationale Aufmerksamkeit zu geben. Der Rückzug der USA stärke deshalb autokratische Staaten.

Deutsch-französischer Ministerrat"Ein guter Gipfel in schwieriger Zeit"

INTERVIEW Der deutsch-französischen Ministerrat auf Schloss Meseberg sei ein guter Gipfel gewesen, sagte Politologe Hendrik Uterwedde im Dlf. Europäische Fortschritte würden oft erst in der Krise möglich. Insofern könne der Asylstreit der Union durchaus ein Antreiber für eine schnellere Lösung der Flüchtlingsfrage in der EU sein.

Herrmann (CSU) zum Asylstreit"Ich hoffe, dass die Kanzlerin erfolgreich ist"

INTERVIEW Im Unionsstreit um die Asylpolitik hat sich der bayerische Innenminister Joachim Herrmann hinter Horst Seehofer gestellt - und bestätigt, dass es nach Ablauf der vereinbarten Frist zur Zurückweisung von EU-registrierten Asylsuchenden an der Grenze kommen könnte. Auf diesem Weg werde geltendes deutsches und europäisches Recht vollzogen.

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

Programmtipps


Entdecken Sie den Deutschlandfunk