Die Nachrichten

Letzte Sendung hören:18:00 Uhr Nachrichten
schliessen

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

 
 
 
Nachrichten   
 
0:00
 
 
 

Nachrichten

Von Notz (Grüne)Sicherheitskonzepte nicht ausschließlich auf salafistischen Terrorismus ausrichten

Ein Seitenfenster des schwarz-gelben Busses mit dem BVB-Logo ist zerstört. (dpa-picture-alliance/Martin Meissner)
Die Explosion zerstörte ein Fenster des Mannschaftsbusses (dpa-picture-alliance/Martin Meissner)

Vor dem Hintergrund des Anschlags auf die Fußballmannschaft von Borussia Dortmund warnen Politiker für die Zukunft vor einseitigen Ermittlungen in Richtung Extremismus.

Man dürfe die Sicherheitskonzepte nicht ausschließlich auf den salafistischen Terrorismus ausrichten, sagte der Grünen-Innenexperte von Notz der Zeitung "Die Welt". Sein SPD-Kollege Lischka meinte, die heutige Festnahme des mutmaßlichen Attentäters zeige, dass die Sicherheitsbehörden trotz der terroristischen Bedrohung weiterhin einen Rundum-Blick auf alle anderen kriminellen Erscheinungsformen hätten.

Der mutmaßliche Täter soll aus Habgier gehandelt haben. Nach Erkenntnissen der Polizei wettete er auf einen fallenden Kurs der BVB-Aktie. Die meisten Papiere kaufte er demnach am Tag des Anschlags.