• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
StartseiteDas FeatureDie Hochkonjunktur der Inflationsheiligen25.04.2017

Wahrheitsmensch und tanzender MessiasDie Hochkonjunktur der Inflationsheiligen

Wer kennt heute noch einen Louis Häusser, einen Leonhard Stark, einen Max Schulze-Sölde oder einen Friedrich Muck-Lamberty? Und doch sind vor 90 Jahren Tausende diesen Wanderpropheten nachgelaufen, haben ergriffen ihren meist recht wirren aber gewaltigen Worten gelauscht und waren bereit, ihre Existenz aufzugeben.

Von Robert Schurz

Der Wanderprediger Petrus Valdes als Skulptur am Martin-Luther-Denkmal in Worms (imago stock&people/UnitedArchives)
Der Wanderprediger Petrus Valdes als Skulptur am Martin-Luther-Denkmal in Worms (imago stock&people/UnitedArchives)
Mehr zum Thema

Vor 100 Jahren Wanderprophet Grigorij Rasputin ermordet

Religion und Zivilisation Glaube versetzt Steine

Glaube an Germanengötter Ásatrú liegt in Island im Trend

Christliche Mystik Angelus Silesius und der cherubinische Wandersmann

Mittelalterliche Mystik Die stille Wüste - Meister Eckhart

Evangelische Mystik Glaube, der das Herz berührt

Auf der Suche nach innerer Freiheit Die Mystik Teresas von Avila

Einer zog mit einer großen Schar durch Mitteldeutschland und brachte ganze Dörfer zum Tanzen, ein anderer kandidierte bei der Reichstagswahl und brachte es auf zigtausend Stimmen. Selbst angesehene Leute wie etwa Walter Gropius waren diesen Inflationsheiligen, zumindest eine Zeit lang, hörig.

Das Feature stellt zwei dieser Gurus aus Urgroßvaters Zeiten vor und versucht, die Umstände ihrer Erfolge und ihres Niedergangs zu klären. In historischen Aufnahmen kommen Zeugen dieser Zeit und sogar ein Inflationsheiliger selbst zu Wort.

Produktion: DLF 2010

Das Manuskript zum Nachlesen:

Schurz_Wahrheitsmensch und tanzender Messias.PDF

Schurz_Wahrheitsmensch und tanzender Messias.TXT

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk