• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
StartseiteSprechstundeWarum hat Ludwig XIV. so gestunken?27.12.2005

Warum hat Ludwig XIV. so gestunken?

Die Heilkünste der Ärzte von Ludwig dem XIV. scheinen dem berühmten Patienten - trotz robuster Konstitution - nicht immer wohl bekommen zu sein. Im Gegenteil. Es muss für ihn eine Qual gewesen sein, die neuesten Operationsmethoden der Universitätsprofessoren der berühmten Pariser Sorbonne auszuhalten.

Von Hans Conrad Zander

Die Räume im Schloss Versailles ermöglichten räumliche Distanz zum schlecht riechenden König. (AP)
Die Räume im Schloss Versailles ermöglichten räumliche Distanz zum schlecht riechenden König. (AP)

Und es muss eine Qual gewesen sein, dem Sonnenkönig nahe zu sein. Nicht einmal der im 17. Jahrhundert überaus reichliche Gebrauch von Parfüm am Hofe von Versailles habe ausgereicht, den fürchterlichen Gestank von Ludwig XIV. zu überdecken.

Sie können diese Sendung bis zu acht Wochen in unserem Audio-On-Demand-Angebot nachhören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk