Die Nachrichten

Letzte Sendung hören:12:00 Uhr Nachrichten
schliessen

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

 
 
 
Nachrichten   
 
0:00
 
 
 
 

Nachrichten

Weltausstellung ReformationSteinmeier sieht Prozess noch nicht abgeschlossen

Bundespräsident Steinmeier spricht zur Eröffnung der Weltausstellung Reformation in Lutherstadt Wittenberg. (dpa / Jan Woitas)
Bundespräsident Steinmeier. (dpa / Jan Woitas)

Im Beisein von Bundespräsident Steinmeier ist die Weltausstellung Reformation in der Lutherstadt Wittenberg eröffnet worden.

Steinmeier sagte, eine der Lehren der Reformation sei, dass der Mensch die Gewalt, die im Namen der Religion verübt werde, und die Intoleranz überwinden könne. Die Botschaft der Reformation habe nichts an Aktualität verloren. Die Ausstellung unter dem Titel "Tore der Freiheit" dauert bis zum 10. September. Rund 2.000 Veranstaltungen sind geplant, unter anderem zu aktuellen Fragen von Kirche und Gesellschaft.

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Haseloff erklärte, die Luther-Stadt Wittenberg habe durch die Vorbereitungen auf das Gedenken der Reformation vor 500 Jahren eine bauliche Veränderung erlebt, die an ein Wunder grenze.