Mittwoch, 13.12.2017
StartseiteSprechstundeWenn aus Linkshändern Pseudo-Rechtshänder gemacht werden13.01.2004

Wenn aus Linkshändern Pseudo-Rechtshänder gemacht werden

Das LinksHandNetzwerk in München

Leonardo da Vinci, Paul McCartney, Charlie Chaplin, Albert Einstein oder auch Ex-Us-Präsident George Bush. Alle waren oder sind Linkshänder und obwohl diese Menschen beweisen, dass man auch mit links das Leben meistern kann, sind die Vorurteile gegen die "Linken" in der Gesellschaft tief verwurzelt.

Von Wolfgang Nitschke

Umgeschulte Linkshänder haben oft Probleme (intuitivmedia.net)
Umgeschulte Linkshänder haben oft Probleme (intuitivmedia.net)

Das sind sehr alte Vorurteile gegenüber den Linkshändern, das haben wir ja auch im Sprachgebrauch: linkisch, ein linker Typ, sogar "das mache ich mit Links". Das ist etwas, was nicht sehr schwierig ist und deshalb kann man es ja sogar mit der linken Hand machen.

Dr. Johanna Barbara Sattler forscht seit Jahren über die vermeintliche Minderheit der Linkshänder und im Gegensatz zu den amtlichen Statistiken, die in der Bundesrepublik 10 Prozent der Bevölkerung als linkshändig ausweisen, geht die Wissenschaftlerin von einem Anteil um 50 Prozent aus. Diese Diskrepanz erklärt sich durch die umerzogenen Pseudo-Rechtshänder, die eigentlich Linkshänder sind. Die Händigkeit ist nämlich keineswegs eine Erziehungsfrage.

Das wird vererbt. In linkshändigen Familien finden Sie immer wieder Linkshänder. Wir haben festgestellt, dass sie eigentlich durchgängig überall Linkshänder hatten. Und das hängt mit einer Dominanz im menschlichen Gehirn zusammen und ist wahrscheinlich schon sehr früh festgelegt. Wahrscheinlich vorgeburtlich.

Die bewusste oder unbewusste Änderung der Händigkeit ist also ein schwerwiegender Eingriff in die Hirnfunktionen. Hanns von Rolbeck medizinischer Leiter des Süddeutschen Instituts für Linkshandforschung.

Wir haben ein Problem, dass die Hirnhälften sich durch das Tun nicht austauschen. Die bleiben so – die Dominanz bleibt beim Linkshänder in der rechten Hirnhälfte, beim Rechtshänder in der Linken Hirnhälfte. Und wir haben eine Dominanz, die dann unterdrückt wird und das führt zu einer erheblichen Leistungs- und Lebensqualitätseinbusse. Erheblich: Noten können deutlich besser werden in der Schule.

Bis zu zwei Noten sind Rückgeschulte Linkshänder statistisch besser, als zu der Zeit, in der sie rechts gelebt haben, berichtet Hanns von Rolbeck, denn sie leiden nicht mehr unter Konzentrationsmängeln, Lese- oder Rechtschreibstörungen und können viel schneller reagieren – das, was sie denken auch zeitgleich artikulieren.
Schlechte schulische Leistungen sind aber nur ein Problem, welches bei umgeschulten Linkshändern auftritt.

Sie können chronische Nasen Nebenhöhlenentzündung kriegen, die aber keine Entzündung ist und sie werden auf dem Röntgenbild Schleim finden, sie werden im Ultraschall in den Kieferhöhlen Schleim finden. Wenn das die Ursache auf Grund einer umgedrehten Linkshändigkeit ist, also weil der Mensch rechts lebt, dann verschwinden diese Symptome, die sie da haben in Nullkomma nichts. Also der ist gar nicht krank. Also das ist einfach eine Fehlsteuerung, die durch die falsche Händigkeit hervorgerufen wurde. Ein Rechtshänder, der links lebt – also ich habe noch keinen gesehen – der hat die gleichen Probleme, der kriegt plötzlich eine verstopfte Nase, der kriegt schlechter Luft oder kann sich schlechter bewegen. Drum ist es so wichtig zu wissen, bin ich ein Linkshänder oder nicht..

Dies heraus zu finden ist gar nicht mal so schwer – Anzeichen für Linkshändigkeit kann man bei sich selber auch ohne aufwendige Tests in Kliniken feststellen.

Also ein Rechtshänder hat in der Regel – wenn nie etwas gebrochen war, das linke Bein als Standbein und das rechte spielt rum. Ein Linkshänder hat dann entsprechend das rechte Bein als Standbein und das linke spielt. Wenn sie klatschen, dann klatscht ein Linkshänder von oben nach unten – die linke Hand ist die passive, die rechte Hand die aktive. Beim Rechtshänder ist das umgedreht. Wenn die Leute die Hände verschränken, wie zum Gebet, dann ist beim Rechtshänder der rechte Daumen oben, beim Linkshänder ist der linke Daumen oben.

Wer so an sich oder seinen Kindern eine Tendenz zur Linkshändigkeit feststellt, sollte dann einen ausführlichen Test in einer Klinik oder einem Institut machen lassen, der endgültig Klarheit bringt. Wichtiger als der medizinische Befund – Linkshänder – ist aber, dass man dies dann auch selber anerkennt. Denn erst dann wird man auch bereit sein, linkshändig zu leben und daran Spaß zu haben.

Ich habe jetzt eine Frau, der es wahnsinnig Spaß macht, links zu bügeln – sie macht jetzt keine Falten mehr.

Auch das Gehirn lebt vom Erfolg – auch wenn der in unserer rechtshändigen Welt mal mit links erreicht wird.

Buchtipps:

Rolf W. Meyer: Linkshändig? - Ein Ratgeber
Humboldt-Verlag, Ratgeber Bd. 669

Joh.-Barbara Sattler: "Der umgeschulte Linkshänder"
Ludwig-Auer-Verlag

Weitere Informationen:

Beratungs- und Informationsstelle für Linkshänder und umgeschulte Linkshänder
Sendlingerstraße 17
80331 München
Beratungs- und Informationsstelle für Linkshänder

LHN – LinksHandNetzwerk
Kolpingring 16
82041 Oberhaching
LinksHandNetzwerk

Süddeutsches Institut für Linkshandforschung
Seeplatz 4
83257 Gstadt/Chiemsee

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk