Die Nachrichten
 

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten
 

Wikileaks-InformantinChelsea Manning will für US-Senat kandidieren

Die undatierte Aufnahme zeigt ein am 18.05.2017 über den Instagram-Account von Chelsea Manning veröffentlichtes Portrait von Chelsea Manning. Manning (29), kürzlich frei gelassene Whistleblowerin und Transgender, wird in der Septemberausgabe der "Vogue" zu sehen sein. (Tim Travers Hawkins/Courtesy of Chelsea Manning/AP/dpa)
Chelsea Manning (Tim Travers Hawkins/Courtesy of Chelsea Manning/AP/dpa)

Die frühere Wikileaks-Informantin Chelsea Manning will für die Demokraten für den US-Senat kandidieren.

Die 30-Jährige reichte im Bundesstaat Maryland ihre Kandidatur ein. Damit dürfte sie den bisherigen demokratischen Senator Cardin in einer Vorwahl herausfordern. Mannings Chancen werden als gering eingestuft. Sie hatte als Soldat 700.000 vertrauliche Dokumente mit Bezug zu den Kriegen im Irak und in Afghanistan von Militärrechnern heruntergeladen und der Enthüllungsplattform Wikileaks zugespielt. Damals war sie noch ein Mann. Manning wurde zu 35 Jahren Gefängnis verurteilt, wurde aber nach sieben Jahren vom damaligen Präsidenten Obama begnadigt.

Diese Nachricht wurde am 14.01.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.