Sport am Wochenende / Archiv /

"Wir wollen um die Plätze acht bis zwölf spielen"

Nürnbergs Sportdirektor Martin Bader zur Talfahrt des Clubs

Martin Bader im Gespräch mit Philipp May

Martin Bader, Sportdirektor des 1. FC Nürnberg
Martin Bader, Sportdirektor des 1. FC Nürnberg (picture alliance / dpa)

Der Sportdirektor des 1. FC Nürnberg, Martin Bader, zieht nach einem Drittel der Saison Bilanz und zeigt sich trotz schwieriger Tabellensituation optimistisch mit Blick auf den Klassenerhalt. Auch wenn die Entwicklung des Klubs womöglich etwas langsamer erfolge als bei anderen Vereinen, sieht Bader den 1. FCN vor allem auch hinsichtlich der Nachwuchsarbeit auf einem guten Weg.

Hinweis: Das Gespräch können Sie bis mindestens 10. März 2013 als Audio-on-demand abrufen.

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Sport aktuell

FIFA WM 2014Unklarheiten beim Ticketverkauf

Im Sonnenuntergang hält ein Mann die Flagge von Brasilien. 

Die fünfte und letzte Verkaufsphase für Tickets zur Fußball-WM in Brasilien hat begonnen. Doch die finale Phase hat begonnen, ohne dass genau klar ist, wie viele Tickets überhaupt letztlich zu Verfügung stehen werden.

GolfWatson gewinnt Masters in Augusta

Ein Mann legt Bubba Watson die grüne Siegerjacke der Augusta Masters an, Watson hat dazu die Arme ausgestreckt.

Schon zum zweiten Mal nach 2012 konnte sich Bubba Watson wieder das grüne Sieger-Jacket anziehen. Ein hervorragendes Ergebnis verzeichnete auch Bernhard Langer als Achter.

Sport aktuellKlopp beim FC Barcelona im Gespräch

Porträtaufnahme von Jürgen Klopp mit gelber Schirmmütze

Nach Medienberichten interessiert sich der FC Barcelona für Borussia-Dortmund-Trainer Jürgen Klopp. Dieser soll demnach den Neuanfang der Katalanen in der kommenden Saison einleiten. Ein Sprecher des Klubs schloss allerdings jeden Kontakt zu Klopp kategorisch aus.