Forschung aktuell / Archiv /

 

Wo ist Shefex II?

Bergungsteam sucht nach Hyperschall-Flugkörper

Wissenschaftsjournalist Dirk Lorenzen im Gespräch mit Uli Blumenthal

Shefex im Weltraum (Zeichnung)
Shefex im Weltraum (Zeichnung) (DLR)

Raumfahrt.- Kürzlich wurde der Experimentalkörper Shefex II von einem Raketenstartplatz in Nordnorwegen ins All geschossen. Knapp zehn Minuten später kehrte die Rakete auch planmäßig zurück. Dennoch herrscht Missmut unter den Beteiligten. Der Grund: Der Atlantik hat Shefex verschluckt.

Das gesamte Interview können Sie bis mindestens 25. November 2012 im Bereich Audio on Demand nachhören.

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Forschung Aktuell

Homo floresiensis10 Jahre Streit um Hobbits

Peter Brown, einer der Entdecker des Homo floresiensis, fotografiert den Schädel des Fossils.

Das Jahr 2004 markiert in der Paläoanthropologie einen der größten Einschnitte, die es je in dieser Disziplin gegeben hat. Forscher hatten die Knochen einer neuen Menschenart präsentiert, die sie Homo floresiensis nannten. Die Überraschung bestand darin, dass diese Spezies in keine der gängigen Stammbaumtheorien passte.

Pfluglose Landwirtschaft nur in trockenen Regionen lohnend

Hilfstruppen für den Darm gesucht