• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

Zoo auf Eis

Letzte Rettung für bedrohte Arten

Es sieht nicht gut aus für das Sabah-Nashorn. Auf Borneo leben möglicherweise nur noch 15 Tiere, das Verschwinden der Art scheint nur noch eine Frage der Zeit. Doch noch wollen Artenschützer nicht aufgeben. Einer alten Sabah-Nashorn-Dame sollen Eizellen entnommen werden, einem Männchen Spermien. Tiefgekühlt will man den Embryo nach Amersfoort fliegen, wo ein Indisches Nashorn als Leihmutter vorgesehen ist. Sollte alles nach Plan laufen, wären aus den 15 Überlebenden schon bald 16 geworden.

Von Marieke Degen

Ein Großteil der Tierwelt, hier in Afrika am Kilimandscharo, ist vom Aussterben bedroht. (Holger Kroker)
Ein Großteil der Tierwelt, hier in Afrika am Kilimandscharo, ist vom Aussterben bedroht. (Holger Kroker)

Es ist ein mühsames Unterfangen, im 21. Jahrhundert die Biodiversität zu retten. Lebensräume schwinden, Tiere werden überjagt oder fallen Krankheiten zum Opfer. Die internationale Naturschutzorganisation IUCN geht davon aus, dass mindestens jede vierte Säugetierart, ein Achtel aller Vögel und sogar ein Drittel aller Amphibien in den nächsten Jahrzehnten verschwinden könnten – für immer.

In ihrer Verzweiflung klammern sich die Experten an jeden Strohhalm, jede Methode wird in Betracht gezogen, auch die Kryokonservierung. Auf der ganzen Welt entstehen Biokryobanken, in denen Gewebe, Stammzellen, Spermien, manchmal sogar Eizellen eingefroren werden, bei 160 Grad in flüssigem Stickstoff, für mindestens 3000 Jahre. Wenn es schon nicht gelingt, die Tiere selbst zu retten, dann wenigstens lebensfähige Zellen. Das tiefgefrorene Material schenkt den Wissenschaftlern vor allem eines: Zeit. Zeit, um neue Techniken zu entwickeln, mit denen sie bedrohte Tierarten vielleicht doch noch retten oder sogar wiederauferstehen lassen können.

"Manuskript zur Sendung:"

Zoo auf Eis

"Weiterführende Links:"

      Programmschwerpunkt: Der Rückzug der Vielfalt

Sendungen des Deutschlandradios:

      Schöpfung, 2. Versuch, Teil 1 und Teil 2
      (Wissenschaft im Brennpunkt, 31.12.09 und 01.01.10)

      Schwäbisch-Hällische, Angler-Sattelschweine und Bunte Bentheimer
      (Umwelt und Verbraucher, 19.12.08)

      Froschkonzert in Moll
      (Wissenschaft im Brennpunkt, 05.10.08)

      Gegen Artenschwund auf dem Teller
      (Länderreport, 24.09.08)

      Rehzunge, Goldforelle oder Chinesische Keule
      (Umwelt und Verbraucher, 01.08.08)

      Stammzellen on the rocks
      (Forschung aktuelle, 23.06.08)

Links ins Netz:

      The Frozen Ark

      The Frozen Zoo, Zoo San Diego

      Cryo-Brehm, Pressemitteilung Fraunhofer-Gesellschaft

      Leibniz-Institut für Zoo- und Wlidtierforschung, Berlin

      Schutzprojekt Sabah-Nashorn, Zoo Leipzig

      Zoo Amersfoort: Nashorn-Nachwuchs

      Tierpark Hagenbeck, Hamburg: Kamel-Nachwuchs

      Artenvielfalt in Konserven
      (Bundeszentrale für Politische Bildung: Spezial Artenvielfalt, 26.08.08)

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk