Corso / Archiv /

 

Zukunft der Computerspiele

Konferenz "Clash of Realities" in Köln

Christian Schiffer im Gespräch mit Achim Hahn

Computerspiele und ihre Zukunft
Computerspiele und ihre Zukunft (picture alliance / dpa / Jens Kalaene)

Dass Computerspiele nicht nur banaler Zeitvertreib sind, sondern auch wissenschaftlich betrachtet werden können, das beweist die Konferenz "Clash of Realities", die bis Freitag in Köln stattfindet.

Hier diskutieren Medien – und Kulturwissenschaftler, Psychologen, Soziologen und Politikwissenschaftler über Computerspiele und ihren Einfluss auf Gesellschaft und die Kultur. Eines der Themen, das am Rande diskutiert wurde, ist die Frage, ob es so etwas wie eine politische Ästhetik von Computerspielen gibt.

Für "Corso" hat Christian Schiffer die Konferenz beobachtet.

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Corso

30 Jahre "Herrchens Frauchen"Gesellschaftskritisches Kabarett mit Travestie und Musik

Plakat zum Kabarett-Programm "Fühlt Euch wie zuhause" anlässlich des 30-jährigen Jubiläum von "Herrchens Frauchen"

Politisch und gesellschaftskritisch um die Ecke denken, dafür steht Deutschlands dienstältestes Kabarettduo Lisa Politt und Gunter Schmidt alias "Herrchens Frauchen". Gemeinsam betreiben sie in Hamburg auch die Kleinkunstbühne "Polittbüro". Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums hat Corso mit den beiden gesprochen.

"Comedy Master Class"Wie man gute Gags und Sketche schreibt

Tamara Unterhubers DebütalbumMix aus Rock und Pop der auch mal lärmt