• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 06:10 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteCorsoDer fünfte Beatle09.03.2016

Zum Tode von George MartinDer fünfte Beatle

George Martin war der sogenannte fünfte Beatle, der die Pilzkopfband als Produzent berühmt gemacht hatte. Nun ist der von Großbritannien in den Adelsstand erhobene Musikproduzent im Alter von 90 Jahren gestorben. Ab 1962 hatte er sich der Beatles angenommen und fast alle ihre Aufnahmen produziert.

Tim Schauen im Gespräch mit Sigrid Fischer

Zu sehen sind Paul McCartney, George, Harrison, Ringo Starr, George Martin und John Lennon im Jahr 1963 (imago/ZUMA/Keystone)
George Martin (zweiter von rechts) 1963 mit den Beatles in London (imago/ZUMA/Keystone)

DLF-Musikredakteur Tim Schauen bezeichnet ihn als "Spürnase". George Martins Leistung bestehe darin, dass er die Beatles entdeckt habe. "Er hat das Potential dieser rotznasigen Jungs mit komischem Dialekt erkannt."

Im Kollegengespräch spricht Tim Schauen an einer Stelle von den "fünf rotznasigen Jungs". Im Kontext mit George Martin als fünftem Beatle hat sich Schauen vertan, tatsächlich geht es natürlich nur um die vier Beatles.

Das vollständige Gespräch können Sie im Rahmen unseres Audio-on-demand-Angebotes mindestens sechs Monate nachhören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk