Markt und Medien / Archiv /

 

Zwischen den Stühlen

Der iranische Auslandssender Press TV

Christian Schillmöller im Gespräch mit Bettina Köster

Ein Studio des iranischen Auslandssenders Press-TV
Ein Studio des iranischen Auslandssenders Press-TV (Dirk Gebhardt)

Im Iran ist Pressefreiheit ein schwieriges Thema. Christian Schillmöller hat den iranischen Auslandssender Press TV besucht und hat dort ein widersprüchliches Bild des Senders entdeckt: Press TV lasse sich zum Teil instrumentalisieren, aber versuche auch abseits eines Mainstreams eine andere Sicht auf die Dinge zu zeigen.

Den vollständigen Beitrag können Sie mindestens bis zum 9. November 2012 in unserem Audio-on-Demand-Player hören.



Mehr bei deutschlandradio.de

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Markt und Medien

Ukrainische Wahl Ohne Schwindel ins Parlament

Heute-Show Ein Hausverbot als Lachnummer

20 Jahre Spiegel OnlineKampf um Klicks und Anzeigen

Die App von «Spiegel Online» ist am 07.10.2014 in Hamburg auf dem Display eines Smartphone zu sehen.

Vor genau 20 Jahren ging "Spiegel Online" als eines der ersten deutschen Nachrichtenportale ins Netz. Die Pioniere des Online-Journalismus gehören bis heute zu den wenigen News-Seiten, die Geld verdienen. Doch auch SPON hat mit Problemen zu kämpfen.