Markt und Medien / Archiv /

 

Zwischen den Stühlen

Der iranische Auslandssender Press TV

Christian Schillmöller im Gespräch mit Bettina Köster

Ein Studio des iranischen Auslandssenders Press-TV (Dirk Gebhardt)
Ein Studio des iranischen Auslandssenders Press-TV (Dirk Gebhardt)

Im Iran ist Pressefreiheit ein schwieriges Thema. Christian Schillmöller hat den iranischen Auslandssender Press TV besucht und hat dort ein widersprüchliches Bild des Senders entdeckt: Press TV lasse sich zum Teil instrumentalisieren, aber versuche auch abseits eines Mainstreams eine andere Sicht auf die Dinge zu zeigen.

Den vollständigen Beitrag können Sie mindestens bis zum 9. November 2012 in unserem Audio-on-Demand-Player hören.



Mehr bei deutschlandradio.de

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Markt und Medien

Digitale InhaltePay-TV brummt trotz Netflix und Amazon

Das Logo der Videoplattform Netflix (picture alliance / ZB / Britta Pedersen)

Bezahlfernsehen: Das klingt inzwischen nach einer Vokabel aus einer alten Fernsehzeit. Doch das sogenannte Pay-TV brummt weiterhin über viele Senderfamilien hinweg. Und dass, obwohl die digitale Konkurrenz von Netflix und Amazon mit eigenen Inhalten in den Markt drängt.

Island Öffentlicher Rundfunk vor starken Einschnitten

Nordrhein-Westfalen Freie UKW-Frequenzen gehen an Metropol FM