Freitag, 15.12.2017
StartseiteDas WochenendjournalDer Zorn auf das Finanzamt10.06.2017

Zwischen Ehrlichkeit und FrustDer Zorn auf das Finanzamt

Der Staat zieht die Steuerschraube an. Nach einer Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft werden die Deutschen vom Fiskus abkassiert wie keine andere Nation. Zugleich werden diverse Steuererleichterungen durch andere Abgaben neutralisiert.

Von Ulrich Gineiger

Verschiedene Euromünzen liegen gestapelt nebeneinander. (imago stock&people)
Warum manche Finanzbeamte das staatliche Abkassieren nicht mehr mit ihrem Gewissen vereinbaren können. (imago stock&people)

Trotz dieser Entwicklung ist nach Angaben von Steuerexperten keinerlei Erleichterung zu erwarten. Der Zorn der Steuerzahler wird geschürt durch Meldungen, nach denen große Konzerne Steuerschlupflöcher intensiv ausnutzen. Anders formuliert: Die Großen lässt man ziehen, die Kleinen werden abkassiert.

Wir sprechen unter anderem mit Steuerberatern, die ihren Dienst als Finanzbeamte aufgegeben haben. Sie konnten diese Form des staatlichen Abkassierens nicht mehr mit ihrem Gewissen vereinbaren.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk