Sonntag, 17.12.2017
StartseiteMusikjournalWaldmädchen, Beethoven und Musikstadt24.11.2015

Zwischen Freiberg, Bonn und HamburgWaldmädchen, Beethoven und Musikstadt

Die Freie und Hansestadt Hamburg gilt seit Jahrhunderten als das deutsche "Tor zur Welt" und als wichtiges internationales Handelszentrum. Darüber hinaus lebten und wirkten hier zahlreiche bedeutende Komponisten und Musiker. Aber ist Hamburg eine wirkliche "Musikstadt"? Dieser Frage ging eine hochkarätig besetzte Diskussionsrunde nach - ein Thema in unserem "Musikjournal".

Die im Bau befindliche Elbphilharmonie in Hamburg mit einem Baukran im Vordergrund (dpa / picture-alliance / Maja Hitij)
Wahrzeichen der "Musikstadt"? Die Elbphilharmonie in Hamburg (dpa / picture-alliance / Maja Hitij)
Jugendwerk eines Meisterkomponisten
Carl Maria von Webers Oper "Das Waldmädchen" erstmals konzertant in Freiberg aufgeführt
Autor: Bernhard Doppler

 

Avantgarde-"Hits" in der Fabrik
Dritte Ausgabe des Neue Musikfestivals "Greatist Hits" in Hamburg
Autorin: Elisabeth Richter

 

Telemann, Brahms, Elbphilharmonie – und was noch?
Diskussionsrunde mit Daniel Barenboim über Hamburg als "Musikstadt"
Autor: Marcus Stäbler

 

Pianistenwettstreit im Zeichen des "T"
Vor 10 Jahren Start des Telekom Beethoven Competition Bonn – Gespräch mit Gründer und Juryvorsitzenden Pavel Gililov
Autor: Klaus Gehrke

 

Zauberharfe statt Leukozytwerte
Einzigartiges deutsches Instrumentenbauprojekt mit krebskranken Kindern
Autor: Thomas Senne

 

Redaktion und Moderation: Klaus Gehrke

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk