Montag, 12.11.2018
 
Seit 20:10 Uhr Musikjournal
StartseiteMusik-PanoramaMake Some Neues29.10.2018

10 Jahre "ON – Neue Musik Köln"Make Some Neues

Den zehnten Geburtstag mit "etwas Neuem" zu feiern, verstand sich für das Netzwerk "ON – Neue Musik Köln" von selbst. "Make Some Neues" lautete das schräge Motto dafür. Das Trio Catch und vier Solisten hängten die Latte hoch und warfen künstlerisch wichtige Fragen auf.

Am Mikrofon: Egbert Hiller

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Florentin Ginot spielt Kontrabass in der Kunst-Station St. Peter (Egbert Hiller)
Florentin Ginot in der Kunst-Station Sankt Peter, Köln (Egbert Hiller)

Als die Kulturstiftung des Bundes ab 2008 im "Netzwerk Neue Musik" 15 Städte und Regionen in Deutschland für die Vermittlung zeitgenössischer Musik zu fördern begann, war auch Köln mit im Boot. "ON - Neue Musik Köln" wurde ins Leben gerufen, um die freie Szene der Stadt zu koordinieren.

Als die Förderung 2011 auslief, stand die Existenz von "ON" nicht in Frage. Das Büro berät und unterstützt bis heute, ist selbst Förderer, Veranstalter, Organisator und Netzwerker – auf städtischer Ebene ebenso wie auf dem Feld nationaler und internationaler Kooperation.

Beim Jubiläumsfest mit dem Trio Catch und Solisten wie Dominik Susteck oder Malgorzata Walentynowicz wurden am 8. September 2018 in der Kunst-Station Sankt Peter neueste Arbeiten von Zaneta Rydzewska, Vladimir Guicheff Bogacz, Timothy McCormack, Luís Antunes Pena und Georgia Koumara uraufgeführt.

Diese Sendung finden Sie nach Ausstrahlung 30 Tage lang in unserer Mediathek.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk