Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

105 RudelDie Zahl der Wölfe in Deutschland nimmt zu

Ein Rudel Wölfe streift im Februar 2017 im Wildpark in Poing (Bayern) durch ein Gehege. (dpa-Bildfunk / Alexander Heinl)
Wölfe leben meistens im Rudel - ihre Zahl hat deutlich zugenommen (dpa-Bildfunk / Alexander Heinl)

Die Zahl der in Deutschland lebenden Wölfe nimmt zu.

Wie die Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes in Bonn mitteilte, gibt es derzeit 105 Wolfsrudel. Im Jahr zuvor waren es noch 77. Zu einem Rudel gehören in der Regel drei bis elf Tiere, die Eltern und die Nachkommen der letzten zwei Jahre. Die streng geschützten Wölfe halten sich vorwiegend in der sächsischen Lausitz, in Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen auf. Auch in anderen Bundesländern leben einzelne Wölfe.