Mittwoch, 12.12.2018
 
Startseite4. Kölner Forum für Journalismuskritik

Auch in diesem Jahr lädt der Deutschlandfunk zum "Kölner Forum für Journalismuskritik" ein. Auf der öffentlichen Veranstaltung wird der Blick selbstkritisch auf das eigene Tun geworfen. Unsere Nachrichtenredaktion und die Initiative Nachrichtenaufklärung stellen diesmal drei Themen in den Vordergrund: den Onlinejournalismus, den Wirtschaftsjournalismus und das Verhältnis zwischen öffentlich-rechtlichen Sendern und den Verlagen. Am Veranstaltungstag können Sie die Debatten ab 10 Uhr in unserem Livestream mitverfolgen.

Das Programm am 22. Juni 2018Viertes Kölner Forum für Journalismuskritik

"Meinungsmacht und Meinungsmarkt" - unter dieser Überschrift steht in diesem Jahr das "Kölner Forum für Journalismuskritik". IG-Metall-Chef Jörg Hofmann und Günter Wallraff diskutieren über Wirtschaftsjournalismus, Deutschlandradio-Intendant Stefan Raue trifft beim Thema "Zukunft der Öffentlich-Rechtlichen" auf den Vizechef des Verlegerverbandes. Und über den Journalismus im Netz debattieren unter anderen Charlotte Maihoff und Markus Beckedahl.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk