Mittwoch, 28. September 2022

Frankreich
48 mögliche Verursacher von Waldbränden gefasst

In Frankreich meldet die Polizei Ermittlungserfolge im Zusammenhang mit den Waldbränden in diesem Sommer.

23.09.2022

    Frankreich, Saint-Magne: Dieses von der Feuerwehr der Region Gironde SDIS 33 (Departementaler Feuerwehr- und Rettungsdienst 33) zur Verfügung gestellte Foto zeigt einen Waldbrand in der Nähe von Saint-Magne, südlich von Bordeaux.
    Durch Brände wurden in diesem Sommer in Frankreich rund 65.000 Hektar Naturfläche zerstört. (Uncredited/SDIS 33/AP/dpa)
    Eine Gendarmerie-Sprecherin sagte dem Sender RTL, 48 Personen seien unter dem Verdacht der Brandstiftung festgenommen und zwölf bereits verurteilt worden. Im jüngsten Verfahren habe ein Mann eine Bewährungsstrafe von zwei Jahren bekommen.
    Verschiedene Feuer hatten in diesem Sommer in Frankreich rund 65.000 Hektar Naturflächen zerstört. Für die Verfolgung der Brandstifter stellte die Regierung 3000 Polizisten ab.
    Diese Nachricht wurde am 23.09.2022 im Programm Deutschlandfunk gesendet.