Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

57 Jahre MauerbauGedenken an die Opfer

Fotos von Maueropfern hängen an einer Wand aus Eisen auf dem Gelände der Gedenkstätte Berliner Mauer an der Bernauer Straße am 30.12.2015 in Berlin. (dpa/Wolfram Steinberg)
Die Gedenkstätte Berliner Mauer an der Bernauer Straße (dpa/Wolfram Steinberg)

In Deutschland wird heute der Opfer des Mauerbaus vor 57 Jahren gedacht.

In der zentralen Mauer-Gedenkstätte in Berlin werden Kränze und Blumen niedergelegt. Zuvor ist in der Kapelle der Versöhnung auf dem früheren Todesstreifen an der Bernauer Straße eine Andacht geplant, an der auch Berlins Regierender Bürgermeister Müller teilnehmen wird.

Am 13. August 1961 hatte die SED-Führung unter Walter Ulbricht mit dem Bau der Mauer begonnen. An der einstigen, knapp 1.400 Kilometer langen deutsch-deutschen Grenze kamen insgesamt 327 Menschen ums Leben.