Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

5G-NetzBND besorgt wegen möglicher Huawei-Beteiligung

Huawei Logo auf dem Mobile World Congress in Barcelona (picture alliance: Joan Cros/Nur photo)
Erneut Fragezeichen hinter der Sicherheit des chinesischen Marktführers Huawei (picture alliance: Joan Cros/Nur photo)

Der BND warnt die Bundesregierung nach Presseinformationen vor einer Beteiligung des chinesischen Huawei-Konzerns am Aufbau des neuen 5G-Mobilfunknetzes.

Die Bedenken hingen mit den in China gültigen Gesetzen zusammen, schreibt das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Diese verpflichteten Einrichtungen des Landes zur Zusammenarbeit mit den Geheimdiensten. Ähnlich argumentiert auch die US-Regierung. Sie droht Berlin mit Einschränkungen in der militärischen und geheimdienstlichen Zusammenarbeit, sollte Huawei hierzulande zum Zuge kommen. Befürchtet wird, dass Peking in Deutschland aufgestellte Technik chinesischer Bauart für Spionage oder Cyberangriffe nutzen könnte.

Bislang ist Huawei nicht vom Aufbau des 5G-Netzes ausgeschlossen, auch auf Wunsch deutscher Telekommunikations- Unternehmen hin. Die Bundesregierung argumentiert, strenge Auflagen könnten Spionage- oder Sabotagerisiken eindämmen.