Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

AbiturBundesbildungsministerin Karliczek für mehr Vergleichbarkeit

Eine Schülerin schreibt am 20.05.2015 in einem Klassenzimmer des Gymnasiums in Esslingen (Baden-Württemberg) den Buchstaben R des Wortes Abitur mit einer Kreide nach. (picture alliance / Marijan Murat)
Karliczek: Auf gemeinsamen Aufgabenpool beim Abitur setzen (picture alliance / Marijan Murat)

Bundesbildungsministerin Karliczek hat sich für mehr Vergleichbarkeit zwischen den Bundesländern beim Abitur ausgesprochen.

Zugleich sagte die CDU-Politikerin den Zeitungen der Funke Mediengruppe, es gebe ja bereits einen gemeinsamen Aufgabenpool. Darauf könne aufgebaut werden. Dann erübrigten sich Debatten, ob die Prüfung in einzelnen Ländern zu schwer gewesen sei, erklärte Karliczek.

Schüler in Bayern und anderen Bundesländern hatten sich darüber beklagt, dass ihre Mathematikaufgaben im Abitur in diesem Jahr zu schwer gewesen seien. Sie starteten deshalb eine Petition im Internet, die große Resonanz fand.