Die Nachrichten
Die Nachrichten

ÄgyptenAnführer der Muslimbruderschaft zu lebenslanger Haft verurteilt

Zu sehen ist mit weißer Schrift auf blauem Hintergrund: "Die Nachrichten". (Deutschlandfunk )
(Deutschlandfunk )

In Ägypten ist der oberste Anführer der verbotenen Muslimbruderschaft, Mahmud Essat, zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

Ein Gericht in Kairo befand ihn des Terrorismus für schuldig, wie die staatliche Nachrichtenagentur Mena berichtete. Er soll nach dem Sturz des ersten demokratisch gewählten Präsidenten Mursi im Jahr 2013 zu Gewalt angestachelt haben.

Essat war jahrelang untergetaucht, bevor er im vergangenen Jahr in Kairo festgenommen wurde. Er war in Abwesenheit bereits zwei Mal zum Tod verurteilt worden. Nach seiner Festnahme wurde ihm ein neuer Prozess gemacht.

Diese Nachricht wurde am 09.04.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.