Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

ÄgyptenGrößere Machtbefugnisse für Präsident al-Sisi

Der Präsident der Arabischen Republik Ägypten, Abdelfattah Al-Sisi, spricht am 02.03.2017 im Ittihadiya-Palast in Kairo (Ägypten) während einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Bundeskanzlerin Merkel. (picture alliance / dpa / Soeren Stache)
Der ägyptische Präsident Abdel Fattah al-Sisi (Archivbild). (picture alliance / dpa / Soeren Stache)

Das ägyptische Parlament hat einem Ausbau der Macht von Präsident al-Sisi zugestimmt.

Die rund 600 Abgeordneten beschlossen mit Zwei-Drittel-Mehrheit Verfassungsänderungen. Staatsmedien zufolge wird die Amtszeit des Präsidenten auf sechs Jahre verlängert. Dadurch müsste erst 2024 gewählt werden, al-Sisi könnte nochmals antreten und bis 2030 regieren. Al-Sisi kam 2013 an die Macht. Damals stürzte er mit Hilfe der Armee den frei gewählten islamistischen Präsidenten Mursi.

Kritiker befürchten, dass sich die Menschenrechtslage in Ägypten weiter verschlechtern wird.