Die Nachrichten
Die Nachrichten

ÄgyptenParlamentswahlen haben begonnen

Ein Mann wirft in einem Wahllokal in Ägypten seinen Stimmzettel in eine Wahlurne. (KHALED DESOUKI / AFP)
In Ägypten wird gewählt, eine echte Opposition gibt es aber nicht. (KHALED DESOUKI / AFP)

In Ägypten haben Parlamentswahlen begonnen.

Rund 33 Millionen Menschen in der Hälfte der ägyptischen Provinzen sind heute und morgen aufgerufen, ihre Stimmen abzugeben. In der anderen Hälfte der Provinzen mit etwa 30 Millionen Einwohnern wird erst in zwei Wochen gewählt.

Ägypten wird von Präsident al-Sisi regiert, der 2013 durch einen Militärputsch an die Macht kam. Zahlreiche Vertreter der zersplitterten Opposition sind inhaftiert. Die Pressefreiheit ist stark eingeschränkt. Kritiker werten die Parlamentswahl deshalb als demokratische Fassade für die autoritäre Herrschaft von al-Sisi.

Diese Nachricht wurde am 24.10.2020 im Programm Deutschlandfunk gesendet.