Die Nachrichten
Die Nachrichten

ÄgyptenPolizei tötet irrtümlich 12 Urlauber

Ägyptische Flagge weht im Wind (picture alliance/dpa/Matthias Tödt)
Tragischer Irrtum: Einheit erschießt 12 Touristen (picture alliance/dpa/Matthias Tödt)

In Ägypten haben Sicherheitskräfte versehentlich einen Fahrzeugkonvoi von mexikanischen Touristen beschossen und dabei 12 Menschen getötet.

Das teilte das Innenministerium in Kairo in der Nacht mit. Bei den Opfern handle es sich um Urlauber und Ägypter. Zu dem Zwischenfall kam es im Westen des Landes. Die Einheit aus Polizei und Armee war in der Wüstenregion im Einsatz, um islamistische Extremisten aufzuspüren. Der mexikanische Präsident Pena Nieto verurteilte den Angriff auf die Urlaubergruppe und forderte die ägyptische Regierung auf, Ermittlungen einzuleiten. Nach Angaben des Außenministeriums in Mexiko-Stadt kamen mindestens zwei Mexikaner ums Leben.