Donnerstag, 18.10.2018
 
Seit 09:35 Uhr Tag für Tag
StartseiteKonzertdokument der WocheWeltmeisterschaft am Rhein07.10.2018

Aeolus Bläserwettbewerb 2018Weltmeisterschaft am Rhein

Oboe, Horn, Fagott: An diesen Instrumenten präsentierten Nachwuchstalente ihr Können und ihre Musikalität beim Aeolus Bläserwettbewerb in Düsseldorf. Die drei Finalisten spielten beim Abschlusskonzert in der Tonhalle mit großem Orchester um den ersten Platz. Ein Blick in den Wettbewerb und ins Finale.

Am Mikrofon: Sylvia Systermans

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Die Preisträger des Internationalen Aeolus Bläserwettbewerbs stehen zusammen auf der Bühne der Tonhalle in Düsseldorf: Bora Demir, Horn, Marceau Lefèvre, Fagott, Ilyes Boufadden-Adloff, Oboe und der Hornist Pascal Deuber (Susanne Diesner)
Bora Demir (Horn), Marceau Lefèvre (Fagott), Ilyes Boufadden-Adloff (Oboe) und Pascal Deuber (Horn) (Susanne Diesner)

Wer jung ist und außerordentlich begabt, für den fand die Weltmeisterschaft in diesem Jahr womöglich nicht in Russland statt, sondern in Düsseldorf. Fagottisten, Hornisten und Oboisten aller Länder reisten im September ins Rheinland, um beim Internationalen Aeolus-Bläserwettbewerb ihr Können unter Beweis zu stellen. Den Besten winkten neben hohen Preisgeldern attraktive Konzertengagements. Die Anforderungen waren gewohnt hoch. Drei schweißtreibende Durchgänge mit virtuoser Musik aller Stile und Epochen. Und ein Finale, bei dem die drei Besten in der ausverkauften Tonhalle Düsseldorf vor Publikum und Jury mit Konzerten von Weber und Strauss glänzten. Den Preis für die beste Interpretation eines zeitgenössischen Werks erhielt der Hornist Pascal Heuber.

Carl Maria von Weber
Konzert für Fagott und Orchester F-Dur, op.75

Richard Strauss
Konzert für Horn und Orchester Nr.1 Es-Dur, op.11

Richard Strauss
Konzert für Oboe und kleines Orchester

Preisträger des Aeolus Bläserwettbewerbs 2018
Düsseldorfer Symphoniker
Hossein Pishkar, Leitung

Aufnahme vom 23.09.18 aus der Tonhalle Düsseldorf

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk