Die Nachrichten
Die Nachrichten

AfghanistanPräsident Biden gibt Notfallfonds für Flüchtlinge frei

Ein afghanisches Mädchen im afghanischen Kabul. (dpa / picture alliance / Hedaytullah Amid)
Ein afghanisches Mädchen im afghanischen Kabul. (dpa / picture alliance / Hedaytullah Amid)

US-Präsident Biden hat bis zu 100 Millionen Dollar an Hilfsgeldern aus einem Notfallfonds für Flüchtlinge aus Afghanistan bewilligt.

Wie das Weiße Haus mitteilte, sollen die Notfallhilfen auch für afghanische Antragsteller von Sondervisaanträgen genutzt werden. Tausende Afghanen, die zuvor als Übersetzer oder in anderen Jobs für die US-Regierung gearbeitet haben, befürchten mit dem Abzug der amerikanischen Truppen Vergeltungsmaßnahmen der Taliban. Sie dürfen nun mit speziellen Einwanderungsvisa in die Vereinigten Staaten einreisen. Es wird erwartet, dass die erste Gruppe von Afghanen zusammen mit ihren Familien noch vor Ende des Monats nach Fort Lee, einem US-Militärstützpunkt in Virginia, geflogen wird.

Diese Nachricht wurde am 24.07.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.