Die Nachrichten
Die Nachrichten

AhrtalÜber tausend Haushalte wieder ans Gasnetz angeschlossen

Ein Haus steht an der Ahr inmitten von Trümmern (picture alliance / Eibner-Pressefoto | Augst / Eibner-Pressefoto)
Zerstörungen in Ahrbrück: Zahlreich Häuser waren monatelang von der Energieversorgung abgekoppelt. (picture alliance / Eibner-Pressefoto | Augst / Eibner-Pressefoto)

Rund drei Monate nach der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz sind über 1.000 Haushalte im Ahrtal wieder an das Gasnetz angeschlossen worden. Wie das Landesinnenministerium in Mainz mitteilte, wurde am Vormittag eine mobile Versorgungsanlage für die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler in Betrieb genommen.

Diese diene der Wärmeversorgung. Parallel dazu werde an der Wiederherstellung der regulären Leitungen gearbeitet, betonte ein Sprecher. Die mobile Anlage sei bis dahin eine kurzfristige Lösung. Neben Bad Neuenahr-Ahrweiler profitieren von dem Provisorium den Angaben zufolge auch Haushalte in sieben Ortschaften der Gemeinde Grafschaft.

In Rheinland-Pfalz kamen im Zusammenhang mit dem Hochwasser Mitte Juli 133 Menschen ums Leben. In Nordrhein-Westfalen wurden 49 Menschen getötet.

Diese Nachricht wurde am 15.10.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.