Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

Airbnb-UnterkünfteWirtschaft profitiert nur in weißen Vierteln

Das Logo vom Onlineübernachtungsdienst Airbnb im Eingang Brunnenstraße 196 am Rosenthaler Platz, fotografiert am 19.08.2015 in Berlin. (dpa-Zentralbild / Jens Kalaene )
Airbnb: Profitieren Viertel oder nicht? (dpa-Zentralbild / Jens Kalaene )

Forscher haben untersucht, ob Stadtteile von Airbnb-Unterkünften profitieren.

Die Vermietungsplattform wirbt damit. Doch US-Forscher der Purdue Universität in Indiana kommen zu einem anderen Schluss. Sie haben für ihre Untersuchung Wirtschaftsdaten zur Situation in verschiedenen Stadtteilen von New York auswertet. Ihr Ergebnis: Leben in einem Viertel überwiegend Menschen weißer Hautfarbe, dann profitiert die lokale Wirtschaft von den Touristen. In Vierteln, wo in der Mehrheit Schwarze oder Spanisch sprechende Menschen wohnen, bleibt dieser positive Effekt aus. Warum das so ist, soll nun untersucht werden. - Die Studie wurde als Arbeitspapier veröffentlicht, allerdings ohne Überprüfung durch Fachkollegen.

Diese Nachricht wurde am 14.07.2018 im Programm Deutschlandfunk Nova gesendet.