Donnerstag, 18. April 2024

Indien
Alle 41 Arbeiter aus eingestürztem Tunnel befreit

Nach dem Einsturz eines im Bau befindlichen Autobahntunnels in Indien sind alle 41 eingeschlossenen Arbeiter befreit worden. Sie wurden auf rollbaren Tragen durch eine Röhre ins Freie gezogen. Ihnen gehe es den Umständen entsprechend gut, teilte der indische Katastrophenschutz mit.

30.11.2023
    Vor dem riesigen Tunneleingang stehen viele Rettungskräfte in orangefarbenen Anzügen sowie das Rettungsfahrzeug.
    Rettungsarbeiten an dem Tunnel (Uncredited / AP / dpa )
    Rettungskräften war es zuvor gelungen, zu den Arbeitern vorzudringen. Sie hatten die letzten Meter der Röhre von rund 90 Zentimetern Durchmesser durch das Geröll gebohrt, wie die Regierung des Bundesstaates Uttarakhand mitteilte.
    Der 4,5 Kilometer lange Autobahntunnel war am 12. November nach einem Erdrutsch teilweise eingestürzt. Die Arbeiter konnten anschließend durch enge Bohrungen mit Essen, Wasser, Sauerstoff und Medikamenten versorgt werden und hatten eine Telefonverbindung nach draußen.
    Diese Nachricht wurde am 28.11.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.