Sonntag, 22.07.2018
 
Seit 13:30 Uhr Zwischentöne
StartseiteKlassik-Pop-et ceteraDas Schumann Quartett12.05.2018

Am MikrofonDas Schumann Quartett

Musik war bei den Schumanns zu Hause ständig präsent. Die Eltern schallisolierten sogar die Kinderzimmer, damit die Brüder Erik, Ken und Mark jederzeit auf ihren Streichinstrumenten üben konnten. Manch einer hörte dort aber auch einfach Musik von Queen oder Nirvana: in Ruhe.

Das Schumann Quartett v. l.: Mark Schumann, Liisa Randalu, Ken Schumann und Erik Schumann vor gelbem Hintergrund. (Kaupo Kikkas)
Das Schumann Quartett v. l.: Mark Schumann, Liisa Randalu, Ken Schumann und Erik Schumann. (Kaupo Kikkas)
Mehr zum Thema

Das Kammermusik-Ensemble Schumann Quartett spielt Mozart, Ives und Verdi

2007 gründeten die Brüder in Köln das Schumann Quartett, heute gehört es zu den besten Streichquartetten weltweit - obwohl die Musiker erst zwischen 30 und 35 Jahre alt sind. Ihr Können verdanken sie auch Lehrern wie Günter Pichler vom Alban Berg Quartett. Bratschistin ist seit 2012 die aus Tallinn stammende Liisa Randalu. Die CDs des Schumann Quartetts wurden mit renommierten Preisen ausgezeichnet. "So wirklich entwickelt sich ein Werk aber nur live", sind die Musiker überzeugt. "Spätestens auf der Bühne fällt jede Imitation weg, man wird automatisch ehrlich zu sich selbst. Dann kann man in der Musik eine Verbindung mit dem Publikum herstellen, kommunizieren", sagen vier, die sich blind verstehen und musikalisch in die Extreme gehen. Mit einem Klang, der von innen her leuchtet.

Musik-Laufplan

Titel: aus: Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello e-Moll,  3. Satz: Prestissimo
Länge: 03:07
Ensemble: Schumann Quartett
Komponist: Giuseppe Verdi
Label: Ars Produktion
Best.-Nr: 38156

Titel: aus: Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello Nr 12 Es-Dur, op 127,  Adagio, ma non troppo e molto cantabile. Andante con moto. Adagio molto espressivo
Länge: 05:11
Ensemble: Alban Berg Quartett
Komponist: Ludwig van Beethoven
Label: EMI CLASSICS
Best.-Nr: 7545872

Titel: Rignana
Länge: 03:08
Interpret: Kristjan Randalu
Komponist: Kristjan Randalu
Label: JAZZ'n'ARTS
Best.-Nr: JnA 4209
Plattentitel: Desde Manhatten

Titel: Don't stop me now
Länge: 03:26
Interpret: Queen
Komponist: Freddie Mercury
Label: Hollywood Records USA
Best.-Nr: 162360-2
Plattentitel: Greatest hits I, II & III - The platinum collection

Titel: In einem kühlen Grunde
Länge: 02:54
Interpret: Comedian Harmonists
Komponist: Johann Ludwig Friedrich Glück
Label: Delta
Best.-Nr: 13817
Plattentitel: Muss i denn zum Städtele hinaus

Titel: Come as you are
Länge: 03:39
Interpret: Nirvana
Komponist: Kurt Cobain
Label: Geffen
Best.-Nr: 493523-2
Plattentitel: Nirvana

Titel: Nocturne für Klavier Nr. 20 cis-Moll, op. posth. (KK IVa Nr. 16)
Länge: 04:08
Solist: Menahem Pressler (Klavier)
Komponist: Frédéric Chopin
Label: BIS

Titel: All the small things
Länge: 02:51
Interpret: Blink 182
Komponist: Mark Allan Hoppus, Tom DeLonge
Label: Geffen
Best.-Nr: 9887097
Plattentitel: Greatest hits (Ltd. edition)

Titel: Inochi No Kioku
Länge: 03:02
Interpret: Kazumi Nikaido (Gesang)
Komponist: Joe Hisaishi
Label: Avex Marketing
Best.-Nr: YCCW-30032
Plattentitel: Die Legende der Prinzessin Kaguya

Titel: Fratres. Dreistimmige Musik für alte und neue Instrumente. Bearbeitet für 2 Violinen, Viola und Violoncello
Länge: 05:00
Ensemble: Schumann Quartett
Komponist: Arvo Pärt
Label: BERLIN Classics
Best.-Nr: 0300836BC

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk