Montag, 18.11.2019
 
Seit 12:10 Uhr Informationen am Mittag
StartseiteKlassik-Pop-et ceteraDer Dramatiker Thomas Köck09.11.2019

Am MikrofonDer Dramatiker Thomas Köck

Seine Theatertexte sind oftmals überfordernd, aber immer politisch. Zweimal in Folge gewann Thomas Köck den Mülheimer Dramatikerpreis, dieses Jahr für sein Stück "atlas". Mit Musik sei er sozialisiert worden, sagt Thomas Köck und präsentiert Raritäten bei Klassik-Pop-et cetera.

Der österreichische Autor Thomas Köck beanwortet nach der Vorstellung seines Stückes "paradies spielen (abendland, ein abgesang" Fragen auf einem Gesprächspodium. Thomas Köck gewinnt den Mülheimer Dramatikerpreis 2018. Der mit 15.000 Euro dotierte Preis gilt als eine der wichtigsten Bühnen-Auszeichnungen.  (Roland Weihrauch/dpa)
Ist mit Musik sozialisiert worden: Thomas Köck (Roland Weihrauch/dpa)
Mehr zum Thema

Mülheimer Dramatikerpreis für Thomas Köck Ambitioniertes Welttheater

Thomas Köck wurde 1986 in Oberösterreich geboren. Er studierte Philosophie, Szenisches Schreiben und Film in Wien und Berlin. Was Zeit und Raum bedeuten, wie wir aus der Vergangenheit lernen können und welche Energie im Scheitern steckt - das erforscht er heute in seinen Texten. In seinem Stück "atlas" erzählt Thomas Köck die Geschichte von drei vietnamesischen Gastarbeiterinnen, die über Jahrzehnte hinweg jeweils ein ähnliches Schicksal erleben.

Traum von Radiomoderation

Auf "nazisundgoldmund.net" bloggt er gegen Rechtsextremismus. Der Dramatiker lebt heute in Berlin, wo er auch als Theatermacher, Veranstalter und Musiker auftritt. Er träumt schon lange davon, eine Radiosendung zu gestalten, spätnachts, mit rauchiger Stimme. Dass Klassik-Pop-et cetera vormittags läuft, nahm er aber willig in Kauf.

Musik-Laufplan

Titel: When we were young
Länge: 05:52
Interpret: Andreas Spechtl
Komponist: Andreas Spechtl
Label: BUREAU B
Best.-Nr: BB319
Plattentitel: Strategies

Titel: Strange fruit
Länge: 03:11
Interpretin: Billie Holiday
Komponist: Lewis Allan
Label: GRP
Best.-Nr: CMD24012
Plattentitel: The complete Commodore Recordings

Titel: It's been a honeymoon - Can't take no mo' (3) aus: City Life
Länge: 05:00
Ensemble: Ensemble Modern Frankfurt
Dirigent: Peter Rundel
Komponist: Steve Reich
Label: RCA Records Label
Best.-Nr: 74321-66459-2

Titel: Anthems for a seventeen year old girl
Länge: 04:11
Interpret: Broken Social Scene
Komponist: N. N.
Label: Vertigo
Best.-Nr: 9865531
Plattentitel: You forgot it in people

Titel: Grass
Länge: 02:55
Interpret: Animal Collective
Komponist: N. N.
Label: PLAY IT AGAIN SAM
Best.-Nr: FAT-SP11
Plattentitel: Feels

Titel: Die Grenzen des guten Geschmacks 2
Länge: 02:33
Interpret: Tocotronic
Komponist: Dirk von Lowtzow, Jan Müller, Arne Zank
Label: MOTOR
Best.-Nr: 547545-2
Plattentitel: K.O.O.K (K. O. - Okay)

Titel: In the clinches
Länge: 02:06
Interpret: Colin Stetson
Komponist: N. N.
Label: 52hz (Indigo)
Plattentitel: All this i do for glory

Titel: Dance While You Can
Länge: 03:34
Solist: Michelle Gurevich
Komponist: Michelle Gurevich
Best.-Nr: B01M02B2A9

Titel: Spring 1
Länge: 02:26
Solisten: Daniel Hope (Vl) / Max Richter (ELT)
Orchester: Konzerthaus Kammerorchester Berlin
Dirigent: André De Ridder
Komponist: Max Richter
Label: Deutsche Grammophon
Best.-Nr: 4765040
Plattentitel: Recomposed by Max Richter: Vivaldi - The four seasons

Titel: RH Negative
Länge: 05:12
Solist: Rafael Anton Irisarri
Komponist: Rafael Anton Irisarri
Label: Umor-Rex
Best.-Nr: B074CL7HYT

Titel: Das gewölbte Tor
Länge: 04:44
Interpret: Christiane Rösinger
Komponist: Christiane Rösinger
Label: STAATSAKT
Best.-Nr: o. A.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk