Samstag, 07.12.2019
 
StartseiteKlassik-Pop-et ceteraDer Künstler Malte Arkona01.06.2019

Am MikrofonDer Künstler Malte Arkona

Als Moderator des "Tigerenten Clubs" ist er einem breiten Publikum bekannt geworden, aber Malte Arkona macht so viel mehr. Weil klassische Musik seine Leidenschaft ist, tritt er häufig als Musikvermittler auf. Darüber hinaus ist er Synchronsprecher, Musicaldarsteller und Opernsänger.

Porträtaufnahme des Künstlers Malte Arkona (Urban Ruths)
Entwickelt neue Konzertformate, um möglichst viele Menschen in die Konzertsäle zu locken: Malte Arkona (Urban Ruths)

Malte Arkona wurde 1978 in Hannover geboren. Früh kam er mit Musik jeglicher Art in Berührung. Sein Vater war Musiker in der Rockband Eloy, er selbst spielte früh Klavier und interessierte sich vor allem für die Klassiker.

Ausgezeichnetes Multitalent

Genregrenzen existieren für ihn jedoch nicht, er widmet sich mit ganzer Kraft den unterschiedlichsten Projekten vom Livehörspiel über die Fernsehshow "Die beste Klasse Deutschlands" bis zum Dokumentarfilm "Malte Arkonas Reise in die Welt der Gehörlosen". Er moderiert Konzerte für Kinder und für Erwachsene und entwickelt neue Konzertformate, um möglichst viele Menschen in die Konzertsäle zu locken. Für seine Arbeit wurde er mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Echo Klassik und dem Bayerischen Fernsehpreis.

Musik-Laufplan

Titel: Largo al factotum
Länge: 04:44
Solist: Thomas Hampson
Orchester: Orchestra of St. Lukes 
Dirigent: Roger Norrington
Komponist: Gioachino Rossini
Label: WARNER CLASSICS
Best.-Nr: B013TABWBS

Titel: Dupscheck
Länge: 00:55
Interpret: Otto Waalkes
Komponist: Otto Waalkes
Label: Rüssl Räckords
Best.-Nr: B06XSJBLHS
Plattentitel: Das Wort zum Montag

Titel: Böse Geister
aus: Des Kaisers Nachtigall
Länge: 03:17
Erzähler: Malte Arkona
Solistin: Michaela Petri (Blockflöten)
Chor: SWR Vokalensemble Stuttgart
Dirigent: Klaas Stok
Komponist: Ugis Praulins
Label: kein LC
Best.-Nr: B01LWT2IMN

Titel: 18. Variation 
aus: Rhapsodie über ein Thema von Paganini
Länge: 02:43
Solist: Lang Lang 
Orchester: Orchestra of the Mariinsky Theatre
Dirigent: Valery Gergiev
Komponist: Sergej Rachmaninow
Label: Deutsche Grammophon
Best.-Nr: B075L2LZH4

Titel: Helen
Länge: 05:10
Interpret: Hannes Arkona
Komponist: Hannes Arkona
Label: Blue Merle
Best.-Nr: edel 0086332 CTR
Plattentitel: Faust

Titel: Rheinlegendchen
aus: Des Knaben Wunderhorn
Länge: 03:02
Solist: Hanno Blaschke 
Komponist: Gustav Mahler
Label: kein LC

Titel: Rendering 1
Länge: 05:29
Orchester: Bamberger Symphoniker
Dirigent: Jonathan Nott
Komponist: Luciano Berio
Label: TUDOR
Best.-Nr: B0042N9XPY

Titel: Im Frühtau zu Berge
Länge: 04:58
Interpret: Otto Waalkes
Komponist: Otto Waalkes
Label: Rüssl Räckords
Best.-Nr: B06XSL7KQW
Plattentitel: Ottocolor

Titel: Dos Gardenias
Länge: 03:04
Interpret: Buena Vista Social Club
Komponist: Isolina Carrillo
Label: WORLD CIRCUIT
Best.-Nr: B00EVN6OOI
Plattentitel: Buena Vista Social Club

Titel: Fragile
Länge: 04:23
Interpret: Sting
Komponist: Sting
Label: A&M
Best.-Nr: B001SQJPEC
Plattentitel: Nothing like the sun

Titel: Es war einmal
aus: Im Reich des Indra
Länge: 01:29
Solist: Hanno Blaschke 
Komponist: Paul Abraham
Label: kein LC

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk