Montag, 27.05.2019
 
Seit 02:30 Uhr Zwischentöne
StartseiteKlassik-Pop-et ceteraDer Moderator und Sänger Reinhold Beckmann28.07.2018

Am MikrofonDer Moderator und Sänger Reinhold Beckmann

Der berühmte Sportmoderator lief in seiner Jugend als Beach Boy-Imitat durch seine niedersächsische Kleinstadt. Heute setzt sich Reinhold Beckmann mit Bob Dylan auseinander und adaptiert als Sänger deutsche Fassungen seiner Musik.

Moderator und Sänger Reinhold Beckmann bei einem Auftritt mit seiner Band auf der Bei Allem Sowieso Vielleicht Tour im Alten Schlachthof Dresden (imago / Andreas Weihs)
Moderator und Sänger Reinhold Beckmann bei einem Auftritt in Dresden (imago / Andreas Weihs)
Mehr zum Thema

Album "Freispiel" von Reinhold Beckmann Ein Fernsehgesicht an der Gitarre

Aus den Feuilletons Reinhold Beckmann spricht über Kunst

Angefangen hat Reinhold Beckmann mit überfallartigen Interviews in Künstlergarderoben für die "Aktuelle Stunde" im WDR, dann moderierte er als Sportchef von Sat.1 die Sendungen "Ran" und "Ranissimo" sowie später die "Sportschau" in der ARD. 1999 folgte eine eigene Sendung: die hieß so wie er, "Beckmann". 600-mal entlockte er im Ersten zu später Stunde Prominenten und unbekannten Menschen ungewöhnliche und persönliche Geschichten.

Als Sänger auf Deutschlandtour

1956 im niedersächsischen Twistringen geboren, ist Reinhold Beckmann eines der berühmtesten Gesichter des deutschen Fernsehens. Für seine Sportreportagen unter anderem mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet und vom Fachmagazin Kicker einst zum besten Moderator des Jahres gekürt, überraschte Reinhold Beckmann 2014 seine Fans als Sänger: Dem ersten Album von Beckmann & Band mit dem Titel "bei allem sowieso vielleicht" folgte in diesem Frühjahr das zweite, "Freispiel", und eine große Deutschlandtour.

Musik-Laufplan

Titel: Good vibrations
Länge: 03:35
Interpret: The Beach Boys
Komponist: Brian Wilson, Michael Love
Label: Emi
Best.-Nr: 1 C 048-50702
Plattentitel: Good Vibrations

Titel: Things have changed
Länge: 03:38
Interpret: Bob Dylan
Komponist: Bob Dylan
Label: COLUMBIA
Best.-Nr: 669333-2
Plattentitel: Things have changed

Titel: Die Zeiten sind obskur
Länge: 04:51
Interpret: Reinhold Beckmann & Band
Komponist: Reinhold Beckmann, Bob Dylan
Label: SUPERLAUT
Best.-Nr: SPL0005CD

Titel: Wir wollen doch einfach nur zusammen sein (Mädchen  aus Ostberlin)
Länge: 02:31
Interpret: Udo Lindenberg
Komponist: Udo Lindenberg
Label: HANSA
Best.-Nr: 82876553652
Plattentitel: Der Panikpräsident

Titel: Moon river
Länge: 03:17
Interpret: Frank Ocean
Komponist: Henry Mancini
Label: Blonded
Best.-Nr: keine
Plattentitel: Moon River

Titel: One
Länge: 03:52
Interpret: Johnny Cash
Komponist: Adam Clayton, David Evans, Paul "Bono" Hewson, Larry jr Mullen
Label: American Recordings
Best.-Nr: 988785-0
Plattentitel: Ring of fire - The legend of Johnny Cash

Titel: Both sides now
Länge: 05:45
Interpret: Joni Mitchell
Komponist: Joni Mitchell
Label: Island Records
Best.-Nr: 981403-3
Plattentitel: Tatsächlich ... Liebe (Love actually) - Der Original Soundtrack

Titel: Das mit dem Glücklichsein ist relativ
Länge: 03:22
Interpret: Niels Frevert
Komponist: Niels Frevert, Stephan Gade
Label: modul quadrat
Plattentitel: Von der Freiheit

Titel: Where the wild roses grow
Länge: 03:58
Interpret: Nick Cave & The Bad Seeds (& Kylie Minogue)
Komponist: Nick Cave
Label: Reader's Digest
Best.-Nr: WHJ057930
Plattentitel: 1995-1999

Titel: I can't stop thinking about you (LA Version)
Länge: 03:38
Interpret: Sting
Komponist: Sting
Label: A&M
Plattentitel: 57TH & 9TH

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk