Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

Amtsgericht ChemnitzFünf Monate Gefängnis für Hitler-Gruß

In Chemnitz gestikulieren am 27.8.2018 Demonstranten der rechten Szene und drohen den Gegendemonstranten Gewalt an. (dpa / picture-alliance)
In Chemnitz gestikulieren Demonstranten der rechten Szene und drohen den Gegendemonstranten Gewalt an. (dpa / picture-alliance)

Das Amtsgericht Chemnitz hat einen zweiten Mann wegen des Zeigens des Hitler-Grußes verurteilt.

Er muss für fünf Monate ins Gefängnis, wie ein Gerichtssprecher mitteilte. Der 34-jährige Chemnitzer hatte bereits eine Vielzahl von Vorstrafen, darunter mehrere Körperverletzungsdelikte. Der Mann hatte den Hitler-Gruß auf einer Demonstration Ende August gezeigt. Bereits gestern hatte das Amtsgericht einen ebenfalls aus Chemnitz stammenden Mann zu acht Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Er hatte den Hitler-Gruß während der fremdenfeindlichen Kundgebung nach dem Tod eines 35-Jährigen gezeigt.