EU-Asylregeln an Belarus-GrenzeDer Anfang vom Ende

Die EU-Kommission hat im Migrationskonflikt mit Belarus die vorübergehende Aussetzung einiger Asylbestimmungen in Polen, Litauen und Lettland vorgeschlagen. Carolin Born kritisiert diese Maßnahmen in ihrem Kommentar scharf.

Born, Caroline | 01. Dezember 2021, 19:08 Uhr

Belarus, Grodno: Das von der belarussischen Staatsagentur BelTA via AP zur Verfügung gestellte Handout zeigt Migranten, die in einem Logistikzentrum am Kontrollpunkt «Bruzgi» an der belarussisch-polnischen Grenze untergekommen sind.
Lage an der polnisch-belarussischen Grenze (Oksana Manchuk/BelTA/AP/dpa)