Die Nachrichten
Die Nachrichten

ArbeitsrechtUmweltministerin Schulze unterstützt Recht auf Homeoffice

Svenja Schulze im Porträt (picture alliance /dpa/Bernd von Jutrczenka)
Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) unterstützt die Pläne von Arbeitsminister Heil nach einem Recht auf Homeoffice. (picture alliance /dpa/Bernd von Jutrczenka)

Arbeitsminister Heil erhält für seine Pläne zur Einführung eines Rechtsanspruchs auf Homeoffice Unterstützung aus der Bundesregierung.

Mehr virtuelle Zusammenarbeit sei ein Schritt zu mehr Klimaschutz, sagte Umweltministerin Schulze. Ein Recht auf mobiles Arbeiten helfe dabei, Staus und Pendelverkehre abzubauen, erklärte die SPD-Politikerin. Dies könne nach Schätzungen den Verkehr um acht Prozent reduzieren.

Aus der Unionsfraktion kam indes Kritik. Heils Pläne sorgten für zusätzliche Bürokratie und damit für eine zusätzliche Belastung der Unternehmen in der Corona-Krise. - Der Gesetzentwurf sieht einen Rechtsanspruch auf mindestens 24 Tage mobiles Arbeiten im Jahr vor, sofern dies betrieblich möglich ist.

Diese Nachricht wurde am 05.10.2020 im Programm Deutschlandfunk gesendet.