Montag, 26.10.2020
 
Seit 14:00 Uhr Nachrichten
StartseiteOn StageIm Namen der Legende02.10.2020

Archie Lee HookerIm Namen der Legende

Was soll er auch machen, mit dem Namen? Archie Lee Hooker ist Neffe des großen John Lee Hooker. Beim Bluesfestival Schöppingen trat er mit seiner weltumspannend besetzten Band auf. Und was machen sie für einen Sound? Blues und Boogie, natürlich! Den Onkel würde es freuen.

Am Mikrofon: Tim Schauen

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Ein Mann, der Anzug, Krawatte und Hut trägt, singt mit geschlossenen Augen in ein Mikrofon. (Peter Bernsmann/stagepixel.de)
Ging beim Onkel in die Lehre: Archie Lee Hooker. (Peter Bernsmann/stagepixel.de)
Mehr zum Thema

"Open up concert" Kai Strauss & The Acoustic Blues Allstars

"Open up concert" Jens Filser Organic Blues Project

Magic Frankie & The Blues Disease An Blues erkrankt

Archie Lee Hooker, 1949 in Quitmancounty/Mississippi geboren, spielte ab 1989 mehr als zehn Jahre in der Band seines berühmten Verwandten und lernte viele Größen der Branche kennen - und das Songwriting. Später verschlug es Archie nach Europa, wo er lange Mitglied von Carl Wyatt & The Delta Voodoo Kings war. 2018 veröffentlichte er mit seiner international besetzten Coast To Coast Blues Band das Album "Chilling".

Archie Lee Hooker (USA), Gesang/Akustikgitarre
Fred Barreto (BR), Leadgitarre
Matt Santos (BR), Keyboards
Nicolas Fageot (F), Bass
Yves "Deville" Ditsch (LUX), Schlagzeug

Aufnahme vom 8.6.2019 beim Bluesfestival Schöppingen

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk