Die Nachrichten
Die Nachrichten

ArchitekturGottfried Böhm für Lebenswerk gewürdigt

Blick auf das Bensberger Rathaus, ein mehrstöckiger, grauer Betonbau. (picture alliance / Rainer Hackenberg )
Böhms bedeutendster Bau, ausgenommen seiner Kirchenentwürfe, ist das Rathaus von Bensberg bei Köln. (picture alliance / Rainer Hackenberg )

Persönlichkeiten aus Politik und Kirche haben den verstorbenen Kölner Architekten Gottfried Böhm gewürdigt.

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Laschet nannte Böhm einen der bedeutendsten Architekten der Nachkriegszeit. Er habe ein für alle sichtbares und beeindruckendes Lebenswerk hinterlassen, das Tradition und Moderne verbinde. Auch der Kölner Kardinal Woelki und die Oberbürgermeisterin Stadt, Reker, bekundeten der Familie Böhms ihre Anteilnahme.

Gottfried Böhm war gestern im Alter von 101 Jahren gestorben. Er erlangte internationalen Ruhm durch seine Kirchen und monumentalen Betonbauten. Als Böhms bedeutendstes Werk gilt die Wallfahrtskirche im rheinischen Neviges.

Sie können hier einen Nachruf auf Gottfried Böhm hören.

Diese Nachricht wurde am 11.06.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.