Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

ARD"Tagesthemen" künftig auch freitags eine halbe Stunde

Die Tagesthemen-Moderatoren Caren Miosga und Ingo Zamperoni im Oktober 2016. (imago stock&people)
Die Tagesthemen-Moderatoren Caren Miosga und Ingo Zamperoni bekommen mehr Zeit. (imago stock&people)

Die ARD verlängert die "Tagesthemen".

Ab dem 3. April soll das Nachrichtenmagazin auch freitags 30 Minuten und damit doppelt so lange wie bisher dauern, erläuterte der ARD-Vorsitzende Buhrow am Rande einer Tagung der Intendanten in Köln. Damit wird die Sendezeit der von Montag bis Donnerstag üblichen Dauer angepasst.

Die Intendanten und ARD-Programmdirektor Volker Herres regten den Angaben zufolge zudem an, die "Tagesthemen" von Montag bis Donnerstag um fünf Minuten zu verlängern. Ein Ziel ist demnach, der Berichterstattung aus den Regionen mehr Platz in allen Ausgaben einzuräumen. Dafür soll aber zunächst ein Konzept erstellt werden, über das nach Beratung entschieden werden soll.

Außerdem teilten die Intendanten die durch das Aus der "Lindenstraße" sonntags frei werdende Sendezeit zum großen Teil auf die "Sportschau" und den "Bericht aus Berlin" auf.