Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

AstronomieHinweis auf Leben auf der Venus? - Rätselraten über Entdeckung von Gas Monophosphan

Die Wolkenschichten der Venusatmosphäre wirbeln innerhalb von vier Tagen einmal um den Planeten (NASA) (NASA)
Der Planet Venus gibt Forschenden Rätsel auf. (NASA)

Der Nachweis des Gases Monophosphan auf der Venus hat unter Wissenschaftlern eine Debatte ausgelöst.

Forschende der Universität Cambridge berichten im Fachblatt "Nature Astronomy", wie sie das Gas mit verschiedenen Radioteleskopen in den Wolken des Nachbarplaneten aufgespürt haben. Auf der Erde wird die chemische Verbindung nur von Mikroorganismen oder industriell produziert. Wie das Monophosphan auf der Venus entstanden sein könnte, ist unklar. Eine Ko-Autorin erklärte auf einer Pressekonferenz, man behaupte nicht, Leben auf der Venus gefunden zu haben. Die Forschenden schließen jedoch nicht aus, dass das Gas durch bislang unbekannte natürliche Prozesse entstanden sein könnte.

Diese Nachricht wurde am 15.09.2020 im Programm Deutschlandfunk gesendet.