Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

Athener AutonomenviertelWieder Zusammstöße in Exarchia

Junge Frauen in Sandalen laufen durch eine Straße im alternativen Athener Viertel Exarchia. (imago / Haytham Pictures)
Viele Anwohner haben das Athener Viertel Exarchia bereits verlassen. (imago / Haytham Pictures)

Im Athener Stadtviertel Exarchia ist es in der Nacht zu massiven Zusammenstößen mit der Polizei gekommen.

Das Viertel gilt als Hochburg von Autonomen, Anarchisten und anderen linken Gruppen. Wie griechische Medien berichten, warfen Randalierer Brandsätze auf Polizisten. Nach Behördenangaben wurden drei Einsatzkräfte verletzt.

Griechenlands konservative Regierung hatte in den vergangenen Wochen mehrere besetzte Gebäude in Exarchia räumen lassen. In dem Viertel gibt es immer wieder Ausschreitungen.