Sonntag, 19.05.2019
 
Seit 18:10 Uhr Informationen am Abend
StartseiteCampus & KarriereIst die akademische Freiheit in Europa in Gefahr?30.03.2019

Auf der AbschusslisteIst die akademische Freiheit in Europa in Gefahr?

Die freie Lehre ist in Europa alles andere als gesichert. In Großbritannien sorgt der Brexit für unsichere Verhältnisse, in anderen Ländern sind es Finanzierungsnöte, die Unis und Hochschulen dazu zwingen, mehr und mehr Mittel im privaten Sektor einzuwerben.

Moderation: Benedikt Schulz

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Totale von oben auf den Hörsaal mit Studierenden und dem Dozenten am Pult (picture alliance / Stefan Puchner/dpa)
Was kann Deutschland, was kann und muss Europa tun, um Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu unterstützen, deren Freiheit eingeschränkt wird? (picture alliance / Stefan Puchner/dpa)

Wie gefährdet ist die akademische Freiheit in Europa? Wo liegen die größten Probleme? Was kann Deutschland, was kann und muss Europa tun, um Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu unterstützen, deren Freiheit eingeschränkt wird?

Gesprächsgäste sind:

  • Monika Steinel, Senior Policy Analyst bei der European Universities Association
  • Felix Ackermann, Historiker und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Historischen Institut in Warschau
  • Ulrich Grothus, Präsident der Academic Cooperation Associaton (ACA)

Eine Sendung mit Hörerbeteiligung über Telefon 00800 – 44 64 44 64 oder per Mail an campus@deutschlandfunk.de –
Sie können ab jetzt bis zur Sendung morgen auch eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter hinterlassen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk