Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

Aufbruch in GroßbritannienThunberg überquert Atlantik per Schiff

Die vom Team Malizia herausgegebene undatierte Aufnahme zeigt die emissionsfreie Rennyacht «Malizia». Das 2015 gebaute 18-Meter-Boot der IMOCA-Klasse erzeugt die notwendige elektrische Energie an Bord für Navigation und Kommunikation mit Solarpaneelen und Unterwasserturbinen, Propellern am Heck. Die schwedische Umweltaktivistin G. Thunberg will Mitte August mit der Hochseejacht nach Amerika segeln.  (Team Malizia/Andreas Lindlahr/via dpa)
Profisegler bringen Greta Thunberg nach Amerika (Team Malizia/Andreas Lindlahr/via dpa)

Die Klimaaktivistin Thunberg beginnt heute ihre Schiffsreise in die USA.

Thunberg startet heute Nachmittag an Bord der Hochseeyacht Malizia von Großbritannien aus in Richtung New York. Das Schnellboot soll am Nachmittag im Hafen von Plymouth ablegen. Die Abreise könnte sich allerdings wetterbedingt um mehrere Stunden verzögern. Innerhalb von zwei Wochen soll das Schiff den Atlantik überqueren. Die 16-jährige Thunberg will an der Uno-Klimakonferenz teilnehmen, wollte aber eine Flugreise vermeiden, um New York zu erreichen.

An Bord befinden sich außer ihr vier weitere Personen: Die beiden Profisegler Hermann und Casiraghi, die das Schiff steuern, Thunbergs Vater und ein Filmemacher, der eine Dokumentation über die Reise dreht.