Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

AufforstungSchulze: Fehler der Vergangenheit nicht wiederholen

Svenja Schulze (SPD), Ministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, steht in der Rochauer Heide in einem kommunalen Wald (dpa /Soeren Stache/)
Bundesumweltministerin Svenja Schulze, SPD (dpa /Soeren Stache/)

Bundesumweltministerin Schulze hat angemahnt, bei der geplanten Aufforstung des Waldes Fehler aus der Vergangenheit nicht zu wiederholen.

Aus abgebrannten Fichtenwäldern sollten keine neuen Fichtenwälder werden, sondern gesunde, klimastabile und naturnahe Mischwälder, sagte die SPD-Politikerin der Funke-Mediengruppe. Solche Wälder seien zudem ein wichtiger Teil der Lösung beim Schutz des Klimas.

Bundeslandwirtschaftsministerin Klöckner -CDU- hat für September zu einem Treffen geladen, um unter anderem über das Thema Aufforstung zu sprechen.