Montag, 20.05.2019
 
Seit 06:50 Uhr Interview
StartseiteHistorische AufnahmenLeonard Bernstein dirigiert Musik des 20. Jahrhunderts23.08.2018

Aus der Neuen WeltLeonard Bernstein dirigiert Musik des 20. Jahrhunderts

Nicht nur Beethoven, Haydn und Bach, auch die Musik seiner Landsleute und eigene Werke dirigierte Leonard Bernstein mit großer Leidenschaft. Seine Aufführungen moderner Klassiker waren immer ein Ereignis und keine Pflichtaufgabe für den nicht unumstrittenen Medienstar und Musikvermittler.

Von Sven Ahnert

Der Dirigent Leonard Bernstein eine Zigarette rauchend.  AUFNAHMEDATUM GESCHÄTZT Conductor Leonard Bernstein date estimated (imago stock&people)
Leonard Bernstein 1984 (imago stock&people)

Leonard Bernstein war ein mitreißender Dirigent, der als Chef der New Yorker Philharmoniker Triumphe feierte. Zwischen 1958 und 1969 brachte er seinem Publikum in New York nicht nur die europäische Klassik näher, sondern setzte regelmäßig auch die Musik moderner Komponisten aufs Programm.

Neben wichtigen Werken von Charles Ives, Aaron Copland, Walter Piston und Samuel Barber setzte er sich auch für die Werke europäischer Avantgarde-Komponisten ein.

Sept. 29, 2008 - LEONARD BERNSTEIN. JACK STAGER- PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAg49_ 20080929_gaf_g49_095.jpg Sept 29 2008 Leonard Bernstein Jack stager PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY ZUMAg49_ 20080929_gaf_g49_095 JPG (imago stock&people)Leonard Bernstein als junger Dirigent (imago stock&people)

Als dirigierender und komponierender Grenzgänger zwischen Broadway, Wiener Klassik und Jazz war Bernstein ein charismatischer Vermittler zwischen Alter und Neuer Welt.

Rita Moreno (M) in einer Szene aus dem Film "West Side Story" nach dem gleichnamigen Musical von Leonard Bernstein aus dem Jahr 1961. | Verwendung weltweit (picture-alliance / dpa)Rita Moreno als Anita im Film "West Side Story" 1961 (picture-alliance / dpa)

Zahlreiche Einspielungen aus den 1950er- und 1960er-Jahren geben Einblicke in Bernsteins Engagement für die Musik des 20. Jahrhunderts.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk